Zum Inhalt

Zur Navigation

Speziallinsen in Oberndorf - Optik Peterschelka KG

Sklerallinsen (Skleralschalen)

Sklerallinsen

Wir garantieren jahrzehntelange Anpasserfahrung individueller Kontaktlinsen bei stark veränderten Hornhäuten und einen der größten Anpasssätze von Sklerallinsen in Österreich und Oberbayern. Wir sind Ihr kompetenter Partner bei Speziallinsenverordnung von Keratokonus, Keratoplastik und massiven Hornhautirregularitäten nach Verletzungen.


Was ist eine Sklerallinse (Skleralschale)?

Eine Sklerallinse ist eine formstabile Kontaktlinse die einen erheblich größeren Durchmesser hat als herkömmliche formstabile Kontaktlinsen. Dadurch wird die sensible Hornhaut gänzlich überbrückt und der stabile Linsenrand touchiert ausschließlich den robusten Binde- und Lederhautbereich (= Sklera) des Auges. Daher auch der Name: Sklerallinse (oder Skleralschale).


Zwischen Sklerallinse und Hornhaut befindet sich ein ausreichendes Flüssigkeitsdepot, das die sensible Hornhaut bestens mit Flüssigkeit versorgt und gleichzeitig einen Puffer zwischen Linse und Hornhaut erzeugt.


Das Resultat: ein angenehmes Tragegefühl, gute Flüssigkeitsversorgung und eine Verbesserung der Sehleistung.

Vorgehen bei der Anpassung von Sklerallinsen

Die Anpassung von Sklerallinsen erfordert einen hohen Erfahrungswert im Umgang mit pathologischen Hornhäuten. Planen Sie beim Erstbesuch ausreichend Zeit ein (ca. 3 Stunden), um alle relevanten Daten Ihrer Augen erfassen zu können. Eine optimale Anpassung von Sklerallinsen erfolgt ausschließlich über einen umfangreichen Anpasssatz. Bevor eine Linse individuell für Sie gefertigt wird, nehmen wir uns viel Zeit für Ihr spezielles Auge die optimale Lösung zu finden und Sie umfangreich über alle Schritte der Anpassung zu informieren.

Grundsätzlich gilt: Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen eine optimale Sehlösung für Ihr Auge!